Gesunde Chili – besonders für Veganer

Posted on Posted in Scharfe Gesundheit

Es ist unglaublich wie schnell sich alternative Ernährungsgewohnheiten verbreitet haben. Für Vegetarier, Veganer und bis hin zu Paleo findet man heutzutage – wenigstens in unserer Heimatstadt Berlin – nicht nur verschiedenste Angebote sondern ebenfalls eine etablierte Ess-Kultur in der Gastronomie und in Supermärkten.

Das Angebot an scharfen Soßen fanden wir hingegen eher mittelmäßig und einseitig. Entweder waren die Soßen durch den Einsatz von Chili Extrakten zu scharf oder es gab keine Geschmacksalternativen. Die scharfen Soßen waren alle nur scharf – sonst gar nichts. Geschmacklich gab es da nichts, was uns vom Hocker gerissen hätte. Deswegen beschlossen wir, scharfe Soßen selber herzustellen, und Schärfe mit Geschmack zu kombinieren.

Wir möchten einen “alternativen Weg” gehen, weg von den kommerziellen “Einheitssoßen”, hin zu eigenen Rezepten, frischen Zutaten und Verzicht auf Extrakte oder Konservierungsstoffe.

Nachdem ich heute ein bisschen über “gesunde Chilis” auf der Webseite “Zentrum der Gesundheit” gelesen habe, bin ich noch beeindruckter davon, wie viele Vorteile Schärfe eigentlich hat. Denn Capsaicin, die Substanz die den Schärfe-Schmerz verursacht, hat bekannterweise abertausende von vorteilhaften Eigenschaften. So ist es unter anderem antioxidativ, entzündungshemmend, schmerzlindernd, immunstärkend und appetitzügelnd. Wenn man aber bedenkt dass Schärfe zum Beispiel ebenfalls Verdauungsfördernd ist, kommt einem in den Sinn, dass Soßen die ideale Kombination zu einer veganischen oder vegetarischen Ernährung ist. Denn bei manchen Neo-Veganern bringt die Umstellung der Ernährung Verdauungs- und Geschmacksprobleme mit sich. Sind die scharfen Soßen nicht die beste Lösung, dem am Anfang vielleicht etwas “eintönigen” Geschmack etwas mehr “Farbe” zu geben?

Aber die Soßen können ja noch mehr: Denn wie auch für viele andere Produkte gilt auch hier: Die Soßen sind zu 100% vegan und frei von Gluten, und sind so für Allergiker ebenfalls bestens geeignet. Es scheint vielleicht auf den ersten Blick ein wenig lustig, die Produkte als “Vegan und Gluten-Frei” zu bewerben, wenn Sie von Natur aus doch pflanzlich sind. Aber so abwegig ist der Gedanke nicht, dies noch einmal herauszustreichen, denn: Weiß die Mehrheit der Leute eigentlich, dass wir für die Herstellung der Soßen keine tierischen Produkte benutzen? Unser Argument ist: “Nein, nicht unbedingt”, weil viele der kommerziellen Soßen mit Verdickungsmittel und Geschmacksverstärker hergestellt werden; da kommen dann doch Zweifel auf.

Deswegen sagen wir laut; “Unsere Soßen sind Vegan und Glutenfrei”, und wirklich zu 100% Pflanzlich. Und wenn man der Seite “Zentrum der Gesundheit” glaubt, sind Chilis und scharfe Soßen so was wie natürliche Arzneitränke…

Also: Nichts wie los, und Soßen was das Zeug hält!

Gesunde Chilis!!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *